Familie Habdichlieb:

Eine Frau die seit ihren 16 Lebensjahr schon in Rente ist, jetzt sagt man, man ist die aber faul. Nein man muss sehen warum! Denn sie hat einen unheilbaren Gehirntumor und wurde schon dreimal am Kopf operiert. Trotz der widrigen Umstände hat sie eine Tochter auf die Welt gebracht und auch groß gezogen. Die ganze Zeit Lebt sie von der Grundsicherung die aber leider zu viel zum Sterben ist und zu wenig zum Leben. Ihre Tochter bekam alles von ihr auch sie hat verzichtet und tut das heute noch denn inzwischen ist sie sogar Oma und nun geht es bei dem Enkelkind weiter. Sie hat ein schweres Leben hinter sich sie lebt nun schon 30 Jahre mit dem Tumor und hat laut Ärzte auch noch einen Kleingehirntumor bekommen. Für die Frau heißt das sie steht in der Früh auf und hat Kopfweh und geht mir Kopfschmerzen ins Bett. Sollte sich das Wetter ändern sind die Schmerzen noch schlimmer doch man sieht es ihr nicht an und sie möchte das auch nicht, dafür muss sie viele Tabletten nehmen ohne die sie nicht leben könnte. Doch wenn man zu ihr kommt und sagt kannst du mir helfen dann sagt sie immer ja. Sogar Leute die wissen das sie kein Geld hat kamen zu ihr und fragten sie sogar nach Geld. Nachdem sie aber einen guten Charakter hat sagte sie immer ja und wenn sie sich dann auch was weniger leisten konnte sie dachte und denkt auch heute noch meist an die anderen. Auch sie soll sich mal was Schönes leisten können. Bitte habt doch auch so ein großes Herz wie sie und Spendet was sie wird es Euch danken wenn sie mal nicht jeden Cent umdrehen muss. Vielen herzlichen Dank und auch Euch ein gesegnetes neues Jahr von ganzen Herzen.

 

Im Anhang sehen sie Röntgenbilder der Frau damit sie sehen wo das Übel liegt.

 

Familie Habdank:

 

Ja hier ist es etwas komplizierter, denn. Es ist eine 8-köpfige Familie. Mutter, Vater und sechs Kinder im Alter von 5 bis 18 Jahren. Die fünf jährige hat noch dazu das Leiden das sie geistig zwei Jahre zurückgeblieben ist und somit besondere Aufmerksamkeit braucht. Sie geht in einen speziellen Kindergarten. Der Vater hat erst vor kurzen einen schweren Herzinfarkt gehabt und hat es gerade noch überlebt und die Mutter leidet unter Panikattaken. Die zwei größeren Jungs haben dem Vater das Leben gerettet. Als der Vater ins Krankenhaus gebracht wurde mussten sie ihn  mit der Feuerwehr aus dem Fenster transportieren da es über das Treppenhaus nicht ging. Sie leben in einer Wohnung die eigentlich mal ein Speicher war, der Hausherr sie wegen dem Geld es zu einer Wohnung ausbaute. Was die Katastrophe ist, ist das sie eigentlich nur drei Zimmer haben und diese teilen sie sich alle zusammen. Der Vater ging bis zu seinen Herzinfarkt in die Arbeit und sie bekamen noch was dazu von der ARGE doch als sie eine größere Wohnung wollten meinte die ARGE sie bekommen sie nicht sie zahlen ihnen nichts. Selber haben sie aber auch kein Geld ansparen können, denn in der Wohnung fehlte immer etwas. Auch auf die Aussage das Ratten in der Wohnung seien machte die ARGE nichts und der Hausherr auch nichts. Was wichtig wäre für die Familie ist das Geld für die Kaution und das sie sich schöne neue Möbel kaufen können denn auch diese bekommen sie nicht die Kinder haben nicht mal ein richtiges Bett und das sind keine Umstände in denen Kinder und ein kranker Mensch leben sollte. Bitte helfen sie dass sie mit dem neuen Jahr auch eine neue Perspektive haben und ruhig und friedlich in das Jahr 2012 gehen können. Bitte helfen sie, ein gesegnetes neues Jahr sei ihnen dadurch beschert von ganzen Herzen.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!